Schiffshebewerk Niederfinow

Bild: Wikipedia

(c) Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Das am 21. März 1934 in Betrieb genommene Schiffshebewerk Niederfinow ist das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands. Es liegt am Oder-Havel-Kanal in Niederfinow / Brandenburg und überwindet den Höhenunterschied von 36 Metern zwischen der Scheitelhaltung und der Oderhaltung. Das Bauwerk ist ein geschütztes Industriedenkmal und wurde im Dezember 2007 ausgezeichnet als "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland".
Nachdem in den vergangenen Jahren der Schiffsverkehr auf dem Oder-Havel-Kanal immer weiter zugenommen hat, wurde 1997 der Neubau des neuen, größeren Schiffshebewerks Niederfinow Nord beschlossen. Im Herbst 2006 begannen die Erdarbeiten zwischen dem heutigen Hebewerk (links) und der Schleusentreppe (rechts). Die Fertigstellung ist für 2013 geplant. Der Trog wird 115 Meter lang, 12,5 Meter breit werden und gefüllt 9000 Tonnen wiegen. Das alte Hebewerk soll aber noch bis mindestens 2025 in Betrieb bleiben.
Technik

Links im Bild zwei der drei Kamera-Module montiert an der Galerie des alten Schiffshebewerks, unten im Bild die aktive WLAN Antenne. Jedes Modul hat einen horizontalen Sichtwinkel von etwa 70°.



Schema des Multimodul-Systems am Standort der Kameras. Die Module werden über POE versorgt und besitzen eigene Klimatechnik.
Realisation
cityscope GmbH Berlin, 2008-2016
Projektleitung: Martin Potthoff
Kamera-Elektronik: Reinhard Ludwig
Kamera-Technik: Uwe Blechschmidt
Kamera-Steuerung: Stephan Görgens